Leseclub der Stiftung Lesen

Mit Freude und ohne Leistungsdruck lesen, in Büchern stöbern…., kreativ sein….., träumen…, der Fantasie freien Lauf lassen und gemeinsam Spaß haben – das ist die Idee des Leseclubs Schelmengraben, der vom Stadtteilbüro und dem Stadtteilzentrum Schelmengraben als Bündnispartner im Mai 2014 ins Leben gerufen wurde. Fast zwei Jahre befand sich der Leseclub im Stadtteilbüro. Anfang 2016 ist er nun in die Räume der Arbeitsgemeinschaft Schelmengraben e.V. umgezogen, die als dritter Bündnispartner nun die Durchführung der Angebote mit ehrenamtlichen Mitarbeiter/innen übernommen hat.

Unterstützt wird der Leseclub durch die Stiftung Lesen. Er ist Teil des bundesweiten Förderprogramms „Kultur macht Stark. Bündnisse für Bildung“ des Bundesministeriums für Bildung und Forschung, das bundesweit 200 Leseclubs an ausgewählten Standorten fördert – und der Schelmengraben ist auch dabei!

Die Angebote des Leseclubs richten sich an Kinder und Jugendliche im Alter von sechs bis zwölf Jahren.
Dreimal pro Woche, immer montags, mittwochs und donnerstags von 15 bis 17 Uhr wird mit drei verschiedenen Gruppen in dem gemütlichen und themengerecht ausgestattetem Leseclubraum der ags im Stadtteilzentrum vorgelesen, selbstgelesen, gebastelt und manchmal sogar Theater gespielt. Aber auch Ausflüge, Ferien-Specials und Feste stehen auf dem Programm.

Der Leseclub ist bei vielen Aktionen rund um den Schelmengraben dabei! Im Jahr 2014 trug der Leseclub maßgeblich zur Wahl Wiesbadens als „Außergewöhnlichster Vorlesehauptstadt Deutschlands“ bei.

Lust dabei zu sein?

Information und Anmeldung bei:
Arbeitsgemeinschaft Schelmengraben e.V.
Hans- Böckler- Straße 5-7
65199 Wiesbaden
Conny Schneider
Tel: 0611- 411 47 10
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!