"Schelmengraben plant"

Mit "Schelmengraben plant" startete die Bürgerbeteiligung im Schelmengraben.

In einem ersten Schritt bauten Bewohnerinnen und Bewohner gemeinsam mit dem Team des Stadtteilmanagements und des Stadtteilzentrums ein maßstabgerechtes und transportables Modell ihres Lebensraumes. Das Modell wanderte durch den Stadtteil, machte Halt an den verschiedensten Begegnungsorten und regte die Vorbeikommenden zum Diskutieren und zu Vorschlägen an, wie der Schelmengraben gemeinsam noch liebens- und lebenswerter gestaltet werden könnte.

Insgesamt konnten rund 400 Menschen erreicht werden. Aus den genannten Wünschen und  Verbesserungsvorschlägen kristallisierten sich vier Handlungsfelder heraus: 1. Wohnumfeld (Fußwege, Grünflächen); 2. Spielplätze (Freizeitplätze); 3. Freizeit (Aktivitäten; soziales Miteinander) und 4. Verkehr. Aus diesen Themen  priorisierten die Bewohnerinnen und Bewohner ihre wichtigsten Anliegen. Mit Unterstützung des Stadtteilmanagements, des Stadtteilzentrums, Bewohnergruppen, den Abteilungen der Landeshauptstadt Wiesbaden, des Ortsbeirats, der GWH und der Initiative upj  konnten bereits mehrere Projekte realisiert und auf den Weg gebracht werden, so z.B:

  • das Aufstellen von Bänken im Stadtteil
  • die Neugestaltung von Spielplätzen
  • die Herrichtung einer Grillwiese
  • uvm.