Neugestaltung des Spielplatzes Karl-Marx-Straße

Die Neugestaltung der Spielplätze im Schelmengraben stand auf der Wunschliste der Bewohnerinnen und Bewohner für ihren Stadtteil ganz oben.

Mit Fördergeldern der Sozialen Stadtplus wurde im Jahr 2015 mit der Neugestaltung und dem Ausbau des Spielplatzes begonnen. Das Stadtteilmanagement wurde von der GWH mit der Sicherstellung der Bürgerbeteiligung beauftragt.

Nachdem im Mai 2015 ca. 90 anwesende kleine und große Bürgerinnen und Bürger bei einem ersten Beteiligungsworkshop Wünsche, Ideen und Vorschläge zur Neugestaltung des Spielplatzes geäußert und mit dem Kunstmobil kreativ in Szene gesetzt hatten und diese dann maßgeblich die Gesamtplanung des Geländes beeinflussten, konnte der erste Bauabschnitt im Februar 2016 mit einem großen multifunktionalen Klettergerüst und zwei Bodentrampolinen fertiggestellt werden.

Pünktlich zum Beginn der Spielplatzsaison 2016 wurde der erste Bauabschnitt mit einem zweiten Workshop am 30. April eröffnet. Frau Schargitz (Leiterin Wohnungsbewirtschaftung Wiesbaden, GWH) und Erik Hanf (Landschaftsarchitekt) stellten dabei ihre Pläne für die zukünftige Gestaltung des gesamten Grünzuges an der Karl-Marx-Straße vor und konnten den begeisterten Zuhörerinnen und Zuhörern mitteilen wie es weitergeht. Anschließend gestalteten ca. 85 anwesende Spielplatzbesucherinnen und Besucher gemeinsam mit dem Kunstmobil den Eingangsbereich - die sogenannten "Spielplatzwächter" - und diskutierten über jene Spielplatzregeln, welche von den Wächtern in Zukunft getragen werden.

Anfang 2017 wurden Skaterbahn, Kleinkindbereich, Pendelschaukel und andere Spielgeräte installiert und damit der zweite Bauabschnitt fertig gestellt. Mit einem großen Fest am Freitag, 12.05.2017 wurde der Spielplatz durch Maren Schargitz (GWH) und Ortsvorsteher Klaus Riehl offiziell eröffnet.

* Wir bedanken uns ganz herzlich für die Unterstützung des Stadtteilzentrums Schelmengraben, der ags-Schelmengraben und der Stadtteilgruppe von BIWAQ.