Schelmen-Service

Projektende: 30.09.2018

Im Rahmen des Programms BIWAQ war der Schelmen-Service als Qualifizierungs- und Beschäftigungsprojekt für maximal 12 Teilnehmende im Bereich haushaltsnaher Dienstleistungen angelegt. Im Wiesbadener Schelmengraben wurden alltagsunterstützende Hilfen wie beispielsweise Begleit- und Reinigungsdienste oder Transporthilfen angeboten.

Zielgruppe waren Menschen ab 27 Jahren, die sich im Berufsfeld haushaltsnahe Dienstleistungen ausprobieren wollten.

Das Projekt wird im Rahmen des ESF-Bundesprogramms „Bildung, Wirtschaft, Arbeit im Quartier - BIWAQ“ durch das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit und den Europäischen Sozialfonds gefördert.